Montag, 25. November 2013

Stampin´Up! Convention - meine erste Convention - EU Convention Manchester 2013 -Teil 2

Tag 2 - Freitag. Einlass war um 08.30h. Wir haben uns natürlich wieder eine neig frühe getroffen. Nun die restlichen Swaps geswappt (ich hatte 120) und warten. Die Schlangen wurden natürlich länger und länger.
So sieht es aus, wenn 750 Leute auf die Tür warten...um dann wiese rau warten,... da es dann erst um 9h ja losging.
Endlich .... juhu....
ich muss sagen, die ganze Zeit wurde tolle Musik gespielt.

Das Thema " Be the Difference" war nicht zu übersehen.

Den Anfang machten ein paar Mädels in weiß, welche zum Conventon Song Ballett tanzten.

und noch eine kleine Blume...
Nach der Vorführung kam Sara Douglass auf die Bühne. Ich finde man unschwer erkennen, dass es sich hierbei um die Tochter von Shelli handelt....

Da Shelli ja leider einen Reitunfall hatte, konnte sie auf der Convention nicht dabei sein, hat uns aber natürlich eine Videobotschaft zukommen lassen.
Sie ist auf dem Weg der Besserung, aber eine solange Reise hätte sie nicht geschafft. Sara hat sie aber vertreten. Ich habe ja nun keinen direkten Vergleich, aber ich fand auch Sara sehr sehr nett.
Im Anschluß an eine kleine Rede gab es einen Rückblick. 25 Jahre Stampin´Up! und 5 Jahre Europa... Unten seht Ihr eines der ersten Fotos... in ihrem Wohnzimmer . Sara erzählte dann, wie sie als Kind durch die Kartons stampfte... und noch die ein oder andere Anekdote...
Wir haben dann so einige Präsentationen angesehen, es gab tolle Sachen zu gewinnen, und in der anschließenden Pause konnten wir die Memento Mall (exklusive Kaufartikel für die Demos) Vorführungsstände und weitere Vorträge ansehen. Das ganze war so ähnlich wie eine Messe aufgebaut. Hie rund dort gab es Stände mit Vorführungen (tolle neue Produkte kommen da... hihi...)
und Techniken (wow) oder ich durfte dann auch zum Beförderungsstand. Dort gab es zusätzlich zu den tollen Vorteilen die es sonst so gibt, die Möglichkeit an einer Verlosung teilzunehmen. Nur für die Demos, die dies Jahr befördert worden sind. Wir mussten unseren weiteren Wünsche für Stampin´Up! aufschreiben und als kleines Dankeschön gab es Mini Cupcakes. Lecker- aber diese waren sehr süß.

Lunch
der Raum für das Mittag, Memento Mall, Vorführung usw..
wir konnten auch Karten und Projekte basteln, bzw bereits gebastelte Werke für die Ronald McDonald House Charities abgeben.
 Sara und ich...



 nach einem spannenden Tag voller Highlights, wurde am Abend in tollen Kleidern und chic gefeiert...
Erstmal wurden alle Demos für Ihre unterschiedlichen Leistungen geehrt. Die Stimmung war klasse... Kurz vor dem offiziellen teil entstand noch kurzer Hand ein Flash Mop
video


holländisch deutsche Vereinigung;-)
nach der Ehrung gab es Essen und eine Band spielte sehr gute Musik. Nun wurde gefeiert...
da sorgte für den Schkoflash


Deko am Tisch







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen